Tweets von Omid Nouripour

Dienstag, den 30. März 2010
PDF
Drucken
E-Mail

Erika Steinbach hat im Deutschen Bundestag die Missbrauchsopfer der Odenwaldschule für ihre Zwecke vereinnahmt. Omid Nouripour findet diese Vorgehen unerträglich und fordert von Frau Steinbach eine Entschuldigung.

Steinbachs Kreuzzug unerträglich
Zu den Äußerungen der Frankfurter CDU-Abgeordneten Erika Steinbach im Deutschen Bundestag erklärt der Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour:

„Erika Steinbach instrumentalisiert die Opfer sexueller Gewalt an der Odenwaldschule auf unertràgliche Weise. Im Deutschen Bundestag sprach Frau Steinbach von der Odenwaldschule als ein „Eldorado für Kinderschänder“ auf Grundlage grüner Reformpädagogik. Das ist unanständige Parteipolitik und wird der Situation der Opfer nicht gerecht.

Nachdem Erika Steinbach das Leid der Vertriebenen für sich und ihren konservativen Kreuzzug missbraucht hat versucht Frau Steinbach das Gleiche mit den Missbrauchsopfern der Odenwaldschule. Soweit darf es nicht kommen, Frau Steinbach muss sich bei den Opfern entschuldigen.

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren