Tweets von Omid Nouripour

Die Oppositionsparteien in Hessen pochen auf Aufklärung darüber, welche Pläne beim Ausbau des US-Standortes im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim verfolgt werden. Dort soll nach Berichten des Bundesnachrichtendienstes auch der US-amerikanische Geheimdienst NSA weitere Baumaßnahmen planen. Die Frankfurter Rundschau schreibt dazu unter anderem: 

Der hessische Spitzenkandidat zur Bundestagswahl und sicherheitspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour, wirft den schwarz-gelben Regierungen in Wiesbaden und Berlin Versagen vor. „Während sich Bundesinnenminister Friedrich in Washington mit Absichtserklärungen hat abspeisen lassen, geht der US-Geheimdienst NSA mit seinem Ausspähwahn in Erbenheim offensichtlich auf Expansionskurs.“

> Den vollständigen Artikel der Frankfurter Rundschau lesen auf fr-online.de

 

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren