Tweets von Omid Nouripour

Russland und Saudi-Arabien - Omid Nouripour begrüßt Gespräche

Der saudische König Salman war gestern in Moskau mit dem russischen Präsidenten Putin zusammengetroffen. Im Interview mit dem Deutschlandfunk bewertet Omid die Annäherung zwischen Saudi-Arabien und Russland grundsätzlich positiv. Die Länder seien im Syrien-Konflikt die...
 

„Was da abgeht, ist übel."

Angesichts der gewaltsamen Konflikte um die Unabhängigkeit Kataloniens hat Omid Nouripour eine Vermittlung durch die Europäische Union angeregt.

Omid sagte der FR: „Was da abgeht, ist übel. Und man kann gar nicht genug Vermittlungsangebote machen. Aber die müssen dann...
 

Eine unabhängige Untersuchungskommission für den Jemen

SanaDiese Woche steht im Menschenrechtsrat der VN die Abstimmung darüber an, ob es endlich eine unabhängige Untersuchungskommission zu Kriegsverbrechen im Land gibt. Dazu erklärt Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher:

Die diese Woche im UN Menschenrechtsrat anstehende...
 

Kurdistan-Referendum: Berechtigter Wunsch nach Selbstbestimmung

Zur Abstimmung über die kurdische Unabhängigkeit erklärt Omid Nouripour, außenpolitischer Sprecher der Grünen im Bundestag: "Das heutige Referendum über die Unabhängigkeit des kurdischen Nordiraks ist die Folge einer langen Geschichte von Fremdbestimmung und...
 

Rohingya: Die internationale Gemeinschaft muss handeln

Zur Rede der Premierministerin Bangladeschs vor den Vereinten Nationen zur Lage der Rohingya erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik:

Bangladesch wird ohne massive internationale Unterstützung die Hunderttausenden flüchtenden Rohingya aus Myanmar nicht...
 

Weltfriedenstag: Auf Zusammenarbeit und Diplomatie setzen

Anlässlich des Weltfriedenstages der Vereinten Nationen erklären Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik, und Franziska Brantner, Vorsitzende des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention: "1,5 Milliarden Menschen leben in Krisenregionen oder fragilen Staaten, mehr...