Tweets von Omid Nouripour

FRIEDEN & SICHERHEIT

frieden_sicherheitMeine Kindheit im Iran war geprägt vom Krieg zwischen Iran und Irak. Der Krieg bestimmte unseren Alltag, zuhause und in der Schule. Wer den Krieg kennt, lernt den Frieden doppelt zu lieben. Friedens- und Sicherheitspolitik ist daher heute mein Schwerpunkt im Parlament. Das ist sicherlich kein einfaches Feld, aber ich weiß mich in der Tradition Grüner Sicherheitspolitik, die stets kritisch und friedensorientiert, konstruktiv und transparent an das Thema herangegangen ist.



Donnerstag, den 08. September 2011
Gestern debattierte der Bundestag in erster Lesung den Haushaltsentwurf des Bundesministeriums der Verteidigung. In seiner Rede im Bundestag kritisiert Omid Nouripour die fehlende Strategie in der Sicherheitspolitik und das Fehlen von großen Reformschritten für die...
      
Mittwoch, den 07. September 2011
Ein insgesamt rund 235 Millionen Euro teures System zum Schutz von Feldlagern vor Raketen- und Mörserbeschuss, das seit einem Jahr mit Hochdruck in der Bundeswehr eingeführt wurde, soll vorerst nicht in Afghanistan eingesetzt werden. Das geht aus einer Antwort des...
      
Montag, den 05. September 2011
Bei der Bundeswehrreform fühle sich die Truppe nicht mitgenommen, so die Westdeutsche Allgemeine Zeitung. Omid Nouripour fordert Minister de Maiziere auf, er müsse ehrlich sagen, ob er die Reform überhaupt noch wolle.

Der Wehrexperte der Grünen, Omid Nouripour, sagte...
      
Samstag, den 27. August 2011
Die Bundesregierung will die Versorgung von Soldaten verbessern, die bei einem Auslandseinsatz körperlich oder seelisch verletzt worden sind. Rund zehn Monate nach einem entsprechenden Antrag des Bundestags ist jetzt ein neues Gesetz auf dem Weg.

(...) Die Opposition ist...
      
Mittwoch, den 20. Juli 2011

Die Reform der Bundeswehr zur Freiwilligenarmee ist vollzogen. Gleichzeitig bleibt eine Reihe von Problemen ungelöst. Im Interview mit HR Info erläutert Omid Nouripour, warum die Reform der Bundeswehr falsch aufgezogen worden ist.

> Das Interview anhören auf hr-online.de

      
<< Start < Zurück 101 102 103 104 105 106 107 Weiter > Ende >>

Seite 101 von 107