Tweets von Omid Nouripour

Die Festnahme bekannter Menschenrechtler, inklusive eines deutschen und schwedischen Staatsbürgers, in der Türkei, löst neuerliche Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei aus. Im Handelsblatt (19.07.2017) wird Omid Nouripour hierzu mit den Worten zitiert: „Wir brauchen endlich klare Worte und Taten gegenüber der Türkei“. Außerdem sagte Nouripour, die Festnahmen seien nicht in erster Linie ein Affront gegen die Bundesregierung, sondern „gegen Freiheit und Rechtsstaatlichkeit.“ Im Interview mit op-online (19.07.2017) forderte Nouripour von der Bundesregierung außerdem: „Deutschland muss seine Zusammenarbeit mit der Regierung Erdogans genau überprüfen und sich vor allem an die Seite der Zivilgesellschaft stellen, die ein freieres und demokratischeres Land will.“

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren