Tweets von Omid Nouripour

Mittwoch, den 30. November 2016
PDF
Drucken
E-Mail

Am 30. November diskutierte der Bundestag über die dramatische humanitäre Lage in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo. Im Deutschlandfunk (30.11.2016) wurde aus Omid Nouripours Plenarrede zitiert. Zur Frage "Tun wir genug?", die von den Grünen zu Anfang der Debatte aufgeworfen wurde, sagte Nouripour: "Wenn meine Fraktionsvorsitzende die drängendste Frage bei den Bildern aus Aleppo stellt, ob wir nicht mehr tun können, hier einfach so tun als wär das Majestätsbeleidigung am Außenminister, dann ist das genau der Ton, der gerade nicht zur Lösung in der Diskussion führt." 

Vor dem Hintergrund eines von der Regierungskoalition angelehnten Grünen-Antrags zur Einrichtung einer Luftbrücke in Syrien sagte Nouripour weiterhin: "Wir hatten am 20. Oktober eine Abstimmung darüber, da haben sie dagegen gestimmt. Ich flehe sie an, nehmen sie einfach unseren Antrag, schreiben sie ihren Namen drüber, vergessen sie die Grünen, bringen sie ihn wieder ein und sie haben dann unsere Stimmen, damit endlich was passiert." 

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren