Tweets von Omid Nouripour

Angesichts des Eskalation der Lage in der Türkei verabschiedete das EU-Parlament am 24. November eine Resolution zur Aussetzung der Beitrittsgespräche. Omid Nouripour äußerte sich hierzu im Gespräch bei NDR Info - Aktuell (26.11.16) positiv. Die Situation in der Türkei sei über Monate hinweg von der Bundesregierung und anderen europäischen Ländern nicht richtig angesprochen worden, so Nouripour. "Daher hat Erdogan das Gefühl, dass er machen kann, was er will." Das EU-Parlament versuche nun aufzufangen, was die EU-Regierungen unterlassen hätten. Positiv sei ferner, dass die Gespräche laut Resolution, die für die Kommission nicht bindend ist, nur ausgesetzt werden sollten. Auf lange Sicht werde man mit der Türkei im Gespräch bleiben müssen, so Nouripour. "Eine Tür kann man von zwei Seiten zumachen. Es ist wichtig, dass wir sie geöffnet lassen." 

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren