Tweets von Omid Nouripour

Im Interview mit dem Stern erklärte Omid Nouripour, dass die Einnahme Kundus durch die Taliban ein großer Schock sei. Nouripour: „Kundus muss so schnell wie möglich zurückerobert werden. Das ist psychologisch eine Katastrophe für die Sicherheitskräfte in Afghanistan, dass die nicht einmal eine der größten Städte des Landes halten können. Und auch für die Regierung in Kabul ist es relevant. Für die deutsche Debatte bedeutet das, dass wir nach dem Abzug von ISAF den Afghanen immer versprochen haben, dass wir sie nicht vergessen, dass wir weiter auf ihrer Seite stehen werden. Und jetzt müssen wir uns fragen, was das bedeutet, und müssen uns fragen, ob wir den Job wirklich zu Ende gemacht haben, den wir dort angefangen haben. Ich glaube nicht.“

Kundus liegt 250 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Kabul und ist wegen seiner strategischen Lage höchst relevant. Die Bundeswehr hatte dort bis vor zwei Jahren ein Feldlager betrieben. Die Taliban-Kämpfer hatten sich am Montag überraschend ins Zentrum von Kundus vorgekämpft, was einen Meilenstein für sie darstellt.

Das Interview und restliche Video finden Sie hier: http://www.stern.de/video-afghanisches-militaer-startet-gegenoffensive-in-kundus-6475716.html

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren