Tweets von Omid Nouripour

Am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz äußert sich Omid Nouripour gegenüber tagesschau.de zu Deutschlands Engagement in der Außenpolitik, insbesondere in Afrika: "Steinmeier hat damals zu recht gesagt, Deutschland ist zu groß, um an der Seitenlinie zu stehen. Ein Jahr danach muss man sagen, es gibt Bereiche, in denen Deutschland aus dem Stadion gerannt ist", bilanziert er. Vor allem fehle es an Mitteln zur Konfliktprävention und einer Strategie zur Stärkung der Vereinten Nationen. "Wir sind Getriebene", stellt Nouripour fest. Das gilt vor allem für Afrika, so Nouripour weiter. Gerade mal ein paar Hundert Soldaten hat die Bundeswehr insgesamt auf den Kontinent entsandt. "Wenn man sieht, wie symbolisch die Beiträge sind, dann hat das nichts mit den großen Parolen zu tun."

Den ganzen Bericht zum Nachlesen gibt es auf den Seiten von tagesschau.de:  http://www.tagesschau.de/inland/sicherheitskonferenz-113.html

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren