Tweets von Omid Nouripour

Dienstag, den 08. Juli 2014
PDF
Drucken
E-Mail

roland_meinecke_by_nc_ndHeute abend geht es im WM-Halbfinale gegen Brasilien. Trotz aller berechtigter Vorfreude auf das Spiel sollten wir das zweitwichtigste nicht vergessen: Balkon ist Tradition, die Mannschaft muss auf dem Frankfurter Römerberg empfangen werden! Deshalb hat Omid Nouripour gestern einen offenen Brief an den DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach gerichtet:

Sehr geehrter Herr Niersbach,

wir alle sind sehr froh darüber, dass Deutschland morgen im Halbfinale der WM gegen den Gastgeber Brasilien antritt. Damit ist schon jetzt klar: den Spielern der Nationalmannschaft muss nach ihrer Rückkehr ein würdiger, ja rauschender Empfang beschert werden. Dafür gibt es keinen besseren Ort als den Römerberg in Frankfurt.

Es gibt gute Gründe, weshalb bislang alle großen Erfolge des deutschen Teams von einem Empfang am Frankfurter Römerberg gekrönt wurden: kein Ort bietet eine so großartige Kulisse, wenn sich zehntausende Fans einfinden, um die Spieler zu feiern, kein Ort steht in gleichem Maße für eine jahrhundertelange deutsche Geschichte und für Toleranz und Weltoffenheit in der internationalsten Stadt des Landes. Kurzum, Balkon ist (gute) Tradition. Das wissen übrigens auch die deutschen Frauen-Fußballnationalmannschaften, die in den letzten Jahren noch häufiger Anlass für ein Fest auf dem Römerberg hatten.

Ich hoffe, dass der DFB 2014 mit einem Empfang auf dem Römer an eine seiner großen Traditionen anknüpfen wird. Vor allem aber drücke ich der deutschen Mannschaft und Ihnen für das Match ganz fest die Daumen.

Mit sportlichen Grüßen,

Ihr Omid Nouripour

Foto: Roland Meinecke, lizenziert unter CC 3.0 BY NC ND 

 

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren