Tweets von Omid Nouripour

Montag, den 11. November 2013
PDF
Drucken
E-Mail

Beim Untersuchungssausschuss zum Euro Hawk scheint das Verteidigungsministerium wichtige Akten nicht geliefert zu haben. Das ist Omid Nouripours Fazit nach dem Abschluss des Gremiums. Besonders angesichts der Tatsache, dass es mit immer mehr Rüstungsprojekten zu großen Problemen kommt, ist das hochproblematisch. Denn der Ausschuss hatte die große Chance, endlich Licht ins Dunkel der dysfunktionalen Prozesse im Verteidigungsministerium zu bringen. Im "Focus" kommentiert Omid Nouripour: "Es wäre ein ungeheuerlicher Vorgang, sollten sich die Hinweise auf Unvollständigkeit bewahrheiten. Die SPD muss Thomas de Maizière nun im Umgang mit dem Parlament zur Räson rufen.“

Die ganze Meldung findet sich auf den Seiten des Nachrichtenmagazins.

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren