Tweets von Omid Nouripour

1235495_507932452630386_1992944249_nDas Themenspektrum am Donnerstag war weit gefächert. Der zweite Tag des Wahlkampfcountdowns begann sozusagen mit einer Generaldebatte. Bei der Diskussion mit Schülerinnen und Schülern ging es unter anderem um bezahlbare Mieten, Chancen im Beruf, besonders für Frauen, Perspektiven in der Bildung und bei der Kinderbetreuung.

Beim Gesundheitskonzern Fresenius in Bad Homburg, der auch zahlreiche Kliniken betreibt, ging es nicht zuletzt um den Fachkräftemangel im Gesundheitswesen. Fresenius hat sich dafür entschieden, in Personal in Deutschland zu rekrutieren und auszubilden. In diesem Kontext steht auch das Grüne Konzept zur Pflege.

Abends stand ein Höhepunkt bei der Veranstaltung mit Winfried Kretschmann an. Er sprach von den Regierungserfahrungen in Baden-Württemberg und stellte die Energiewende in den Mittelpunkt seiner Ausführungen: "Wer an der Energiewende vorbeiredet, redet an den Problemen der Welt vorbei!"

Der heutige Freitag beginnt entspannt.

Um 12 Uhr spaziert Omid Nouripour mit Jörg Harraschain, dem langjährigen Ortsvorsteher und Stadtteilhistoriker durchs Nordend. Treffpunkt ist am Café Kardamom in der Glauburgstr. 74. Alle sind herzlich eingeladen.

Es folgen zwei Wahlstände der Grünen: von 14.30 bis 15.30 beim Wochenmarkt am Gravensteiner Platz in Preungesheim und von 16 bis 17 Uhr beim legendären Freitagsmarkt am Friedberger Platz.

Ernsthafter wird es abends beim Wahlkampfhöhepunkt der Grünen im Main-Kinzig-Kreis. Um 19 Uhr stellt Omid sich Fragen zum Thema „Pulverfass Naher Osten? Eine Region im Umbruch“. Es moderiert Bernd Kraft. Austragungsort ist die Gaststätte „Zur Guten Quelle“ im Obermarkt 21 in Gelnhausen. Bei so einem Namen ist ein ertragreicher Abend quasi sichergestellt!

Am Samstag, dem 14. September gibt es bei drei Wahlständen Gelegenheit für Fragen und Diskussion. Los geht’s in Frankfurts nördlichstem Stadtteil Nieder-Erlenbach, von 9-10 vor dem Alten Rathaus. Richtung Süden zieht Omid dann ins Nordend und ist ab 10 Uhr am Infostand in der Eckenheimer Landstr. 97 vor dem großen Einkaufsmarkt mit dem roten Logo, bevor es unmittelbar im Anschluss, gegen 11 Uhr ins Ostend geht, an den Stand Rhön-, Ecke Dahlmannstraße.

 

Kommentar-Funktion verbergen

Antispam Bild aktualisieren